Fantasy Filmfest 2017: I REMEMBER YOU & Fazit


Mein letzter Film des diesjährigen Fantasy Filmfest und gleichzeitig mein zweites Highlight ist die Verfilmung eines Krimis mit Geisterlementen aus Island. Ein Film, über den ich einmal wieder eigentlich nicht viel schreiben möchte, da man ihn am besten unvoreingenommen sehen sollte.

Wie auch das Buch läuft der Film über zwei Handlungsstränge. Einmal forscht der Arzt Freyr (Jóhannes Haukur Jóhannesson) mysteriösen Todesfällen nach, bei denen die Toten seltsame Wunden in Kreuzform auf dem Rücken davontragen. Dann verbringt Katrin (Anna Gunndís Guðmundsdóttir), die mit ihrem Mann und einer Freundin ein Bed & Breakfast in einer verlassenen Fjordsiedlung eröffnen möchten, dort immer gruseliger werdende Nächte. Beide tragen ihre Sorgen mit sich herum – das nie aufgelöste Verschwinden von Freyrs Sohn hängt ihm immer noch nach. Auch Katrin hat ein Kind verloren und versucht zudem, ihre bröckelnde Beziehung zu kitten.

I REMEMBER YOU lebt von seinen Charakteren, deren Geschichten man unbedingt erfahren möchte. Durch die geschickt wechselnden Perspektiven der zwei Hauptcharaktere bleibt die Spannung erhalten. Dazu kommt noch das kalte und unheimliche Setting des verlassenen Hesteyrarfjörður – hier hätte der Film gar nicht so mit Blaueffekten und düsterer Musik auffahren müssen, wie er es oft getan hat, sondern sich einfach auf das, was sowieso schon da war, verlassen können. Das ist auch der einzige Grund für meinen Abzug für diesen ansonsten perfekt inszenierten Horrorthriller, dessen Grauen sich erst langsam beim Zuschauen entwickelt und den man mit neugewonnenem Wissen eigentlich sofort nach dem Abspann noch einmal schauen will. Ich habe mir gleich danach das Buch bestellt, auf dem der Film basiert (Affiliatelink).

9/10 Polarfüchsen

Das war das Fantasy Filmfest 2017 für mich

Gesehene Filme: 12

Durchschnittspunktzahl: 6,75

Am meisten gegruselt bei: IT

Am meisten gegähnt bei: THE VAULT

Am meisten gelacht bei: MY FRIEND DAHMER

Zufälliges Oberthema: Coming of Age und verschwundene Kinder

Alle Rezensionen finden sich hier.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s